Hormon-Yoga statt Tabletten?

0 26. Februar 2015.

Warum kommt es zu Wechseljahr-Beschwerden? Die hormonelle Umbruchphase, bei der die Eierstöcke immer weniger Östrogen produzieren, kann den ganzen Körper und auch die Psyche in Mitleidenschaft ziehen. Das weibliche Sexualhormon Östrogen ist für Frauen eine Art Lebenselixier. Fehlt es, wird das Kopfhaar brüchiger, die Schleimhäute trocknen aus, die Knochendichte nimmt ab. Doch nicht jede Frau reagiert gleich stark auf den Östrogenmangel.  Hormon Yoga nach Dinah Rodrigues für Hormonbalance Hormonyoga ist eine Yoga-Form, die besonders auf die Hormone wirkt. Im engeren Sinn ist Hormonyoga ein Yoga für Frauen in den Wechseljahren, wie  Dinah Rodrigues es entwickelt hat. Schon vor Dinah Rodrigues wurden in Indien, in Amerika und Deutschland Yogaformen als Hormonyoga bezeichnet. In Indien werden Yogaübungen zur Steigerung der sexuellen Potenz auch zu Hormonyoga gezählt. Mit Yoga gegen Hitzewallungen – Hormon­ Yoga beugt Wechseljahrbeschwerden vor, lindert sie und verzögert den Alterungsprozess. Die gezielten Übungen helfen nicht nur Frauen, sondern auch Männern. Denn auch Männer kommen in die Wechseljahre – und hier kann das Hormon Yoga, eine dynamische Form des üblichen Yoga, helfen. Denn es beugt Wechseljahrbeschwerden vor, lindert sie und verzögert den Alterungsprozess.

Kontaktieren Sie uns

Wir sind im Moment nicht online. Schicken Sie uns eine Mail, wir antworten ASAP.

Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne!

Click ENTER